Marlene-Reidel-Grundschule

Leseprogramm FILBY mit den 3. Klassen

 

Unsere Schule nimmt seit 2018 an dem Pilotprojekt Fachintegrierte Leseförderung Bayern (FiLBY), einer Leseinitiative des bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus in Zusammenarbeit mit der Uni Regensburg teil.

Im Schuljahr 2018/19 starteten die 2. Klassen mit dem Lehrgang. Gleichzeitig lasen und hörten die Kinder Sachtexte bzw. eine Lektüre als Audio. Das sollte den Schülern helfen flüssiger lesen zu lernen.

Die 3. Klassen führen im aktuellen Schuljahr das Programm mit dem Schwerpunkt „Leseverständnis“ fort.  Hier steht die Einführung und Anwendung effektiver Lesestrategien im Vordergrund, die anhand einer motivierenden Klassenlektüre, in diesem Fall „Tagebuch einer Killerkatze“ und interessanten Sachtexten (aus den Bereichen HSU und Mathematik) geübt werden. Mit einem Begleitheft, einem Lesepiloten, Audios und einem Hörbuch zur Lektüre verarbeiten die Drittklässler den Textinhalt gezielt.

Im Schuljahr 2020/21 wird in den vierten Jahrgangsstufen dann das selbstregulierte Lesen geübt werden.

                       

 

                       

 

Impressum

Copyright © 2015. All Rights Reserved.